Zurück zur Homepage!Willkommen in unserem Gästebuch
509 Einträge
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51
1. C.Pauli schrieb am 05.08.2012 - 23:22 Uhr
Hallo, Ich wollte mal Fragen ob sie auch Mops Damen oder Mops Herren haben ?
Homepage: keine Angabe   Email: keine Angabe

2. Christina Rummel schrieb am 15.07.2012 - 19:04 Uhr
Hallo Frau Heinemann, wir kennen uns über den Vorbesuch von Frau Weishaupt bei mir in Bad Arolsen mit Timmi. Timmi war sehr eng mit Faleno befreundet, eine wirklich tolle Hundemänner-Freundschaft. Gerne hätten wir Sie noch mal hier in Arolsen begrüßt, um Sie daran teilhaben zu lassen, aber Sie sind mit Ihrem Engagement eben sehr ausgelastet.Ich kann sagen, dass meine Freunde, die die letzten 7 Monate Herrchen und Frauchen von Faleno waren, todunglücklich sind. Sie haben sich nicht nur alle erdenkliche Liebes-Mühe und Arbeit und Training mit ihm gemacht, sie haben ihn richtig geliebt und ihm sehr sehr viel beigebracht. Faleno ist, dass beschreiben Sie auf Ihrer Seite sehr richtig, ein toller, gelehriger und intelligenter Hund. Mit Timmi, der ja jetzt erst 14 Monate alt ist und ihn mit 7 Monaten kennen lernte, hatte er auch eine Hunde-Engels-Geduld! Faleno hat sicherlich einiges in seinem Vorleben in Italien erlebt, was hier niemand beurteilen kann. Er war jedenfalls von Anfang an auf Jogger, Radfahrer, Mofa/Rollerfahrer fixiert und hatte den Trieb, ihnen hinterher zu jagen. Manchem Fußgänger oder Jogger happste er auch in die Jacke..was schon verunsichernd war. Es gab noch andere kleinere Vorkommnisse und gerade deswegen haben sich seine Leute intensiv mit ihm beschäftigt, trainiert, Hundetrainer-Hausbesuche und Hundeschule in Anspruch genommen. Sie und auch ich (!) hätten niemals vermutet, dass Faleno in dieser kurzen, unbedachten Sekunde des Hundekot-Aufnehmens tatsächlich sein Gebiß gegenüber einem Menschen derart einsetzen würde. Die Verletzungen des Radfahrers waren mitnichten "nur" ein Bluterguss, der Mann blutete stark und wird morgen im KH Bad Arolsen zum 2.Mal operiert!
Da in der Familie ein kleines 1-jähriges Enkelkind ist, sahen sich meine Freunde nicht mehr in der Lage, diese Verantwortung zu tragen und Faleno zu behalten. Ich wünsche Faleno von Herzen neue Leute, die mit ihm in der rechten Art umzugehen wissen und sich von seinem Trauma, welches er mit 2-Rädern zu haben scheint, nicht verunsichern lassen. Er hat es verdient! Solange er kein neues Zuhause gefunden hat, werden wir alle sehr traurig sein und noch manche Träne vergießen. Ihnen wünsche ich Glück bei der Vermittlung und den neuen Besitzern viel Freude und stetige Erfolge mit Faleno, Christina Rummel aus Bad Arolsen
Homepage: keine Angabe   Email: tinarummel[AT]gmx.de

3. Ilona Gerdes schrieb am 18.06.2012 - 10:17 Uhr
Hallo,endlich mal jemand,der sich für die tollsten Hunde der Welt (ist meine persöhnliche Meinung) einsetzt und die an Mann oder Frau bringen möchte.Ich habe eine 14 jährige Schäferhündin mir vor 9 Jahren aus einem Tierschutz geholt und bin überglücklich bei mir zu haben.Davor hatte ich auch schon eine Altdeutsche Schäferhundmischlingsdame zu mir geholt,die wir mit 13,6 Jahren einschläfern mußten.Wenn meine jetzige Hündin mich verlassen muß,wird bei mir wieder diese Rasse einziehen,dass steht schon lange fest.Super tolle Seite von Euch und ich hoffe und wünsche Euch viel Glück bei der Vermittlung.
Viele Grüße aus Niedersachsen
Ilona Gerdes
Homepage: Vorhanden, bitte klicken   Email: ilona.gerdes[AT]t-online.de

4. Doris Henze schrieb am 13.06.2012 - 21:25 Uhr
Hallo Frau Heinemann,
leider war mein PC defekt, ich habe dadurch Ihre Mail-Adresse nicht mehr.
Vielen, vielen Dank, dass Charly so lange in der Vermittlung bleiben konnte.
Wie bereits besprochen, besteht für Charly kein Interesse und somit wird er bei uns bleiben, da wir keine Menschen sind, die einen unberechenbaren zwickenden Hund (er kann nichts dazu, was der Vorbesitzer falsch gemacht hat), einfach abschieben bzw. ins Tierheim geben, wo er bis zum Lebensende bleiben muss.
Aus diesem Grund bitte ich Charly aus der Vermittlung mit meinen persönlichen Daten herauszunehmen.
Sollten unsererseits Krankheiten auftreten wäre ich dankbar, Charly nochmal in die Vermittlung aufzunehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Doris Henze
Homepage: keine Angabe   Email: keine Angabe

5. Anne Chittka schrieb am 04.06.2012 - 20:48 Uhr
Hallo,
ich besuche regelmässig Ihre Seite und danke Ihnen, dass Sie sich so engagiert für den Tierschutz einsetzen!!!
Manche Berichte haben mich tief berührt, und mich können die z.T. sehr herzlosen Hundebesitzer, die ihre Hunde oft unter sehr unwürdigen Lebensumständen halten, oder diese aus Bequemlichkeit schnell entsorgen, echt aufregen!
Ich selber bin Schäferhundbesitzerin und werde meinen nächsten Hund aus dem Tierschutz holen.
Ich bewundere Sie für Ihren Einsatz, der bestimmt oft nicht gerade einfach ist, und wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft und Unterstützung!
Homepage: keine Angabe   Email: keine Angabe

6. Gudrun Schluer schrieb am 21.04.2012 - 22:45 Uhr
Es tut mir so leid für den entzückenden Timmi.
Ich wünsche ihm so sehr, daß er endlich ankommt.
Timmi ist so ein lieber Kerl, denn ich habe ihn bereits kennengelernt.
Homepage: keine Angabe   Email: keine Angabe

7. Heidrun Lajko schrieb am 25.03.2012 - 19:29 Uhr
Hallo !
Ich habe vor 4 Jahren aus dem Tierheim Ulm eine 5 Jahre alte Schäferhündin zu mir geholt. Obwohl sie meinen Mann gebissen hat und absolut unverträglich mit anderen Hunden ist, lieben wir sie. Sie kam aus furchtbar schlechter Haltung und hat nie Sozialverhalten gelernt. Wir geben sie nicht mehr her, bis das der Tod uns scheidet. Sie ist jetzt 9 Jahre und für ihr Alter noch putzmunter. Ich bewundere euch für eure Arbeit!
Homepage: keine Angabe   Email: hlajko[AT]yahoo.de

8. Jennifer Stoll schrieb am 21.02.2012 - 13:32 Uhr
Hallo,

ich finde es sehr schön, dass sie sich gerade den Schäferhunden widmen. Es gibt viel zu viele, die ein Leben im Zwinger fristen. Deshalb ist es sehr schön, wenn sich jemand ihnen annimmt. Es sind so tolle Hunde. Wenn ich das nächste Mal einen Hund suche, wende ich mich ganz sicher an Sie.

Weiter so...
Homepage: keine Angabe   Email: keine Angabe

9. Gottfried Ph. Heinrich schrieb am 18.01.2012 - 19:44 Uhr
Liebe Tierfreunde,

unter dem Eindruck des Todes unseres Kuvaszrüden „Janosch“, einem Herdenschutzhund aus dem Tierheim Mainz, habe ich über sein Leben bei uns ein kleines Buch verfasst. Es schildert in einzelnen Episoden seinen Einzug bei uns, den Alltag mit ihm, das Abschiednehmen und seinen Tod.

Der Titel des Buches lautet:

2275 TAGE MIT JANOSCH

Die Begebenheiten zeigen, dass es möglich ist, auch mit einem bereits siebenjährigen Herdenschutzhund aus dem Tierschutz, ein Vertrauenserhältnis aufzubauen.
Er schenkte uns dafür seine tiefe Zuneigung.

Für jedes direkt über den Autor (gottfriedheinrich@gmx.de) bestellte und bezahlte Buch spende ich zwei Euro an:

TIER UND MENSCH - HILFE FÜR HERDENSCHUTZHUNDE E.V.

Preis: 12,95 € - es fallen keine Versandkosten an.

Ich werde mit dem Verkauf des Buches keinen finanziellen Gewinn erzielen, da es in einem Druckkostenzuschussverlag entstanden ist, d.h. von mir finanziert wurde. Sollte trotzdem ein Gewinn entstehen werde ich ihn komplett dem Tierschutz spenden.

Gottfried Ph. Heinrich
gottfriedheinrich@gmx.de

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Tierschutzarbeit.
Homepage: Vorhanden, bitte klicken   Email: gottfriedheinrich[AT]gmx.de

10. Doris Henze schrieb am 15.11.2011 - 21:48 Uhr
Hallo Frau Heinemann,

ich möchte mich von Herzen bedanken, dass Sie Charly mit auf die Homepage genommen haben. Herr Holzhausen hat sich bis heute nicht bei mir gemeldet, ich vermute das der Unfall schlimmer war als gedacht.
Es wäre sehr nett, wenn Charly noch auf der Homepage bleiben könnte, obwohl ich nicht damit rechne, dass jemand diesen Hund bei sich aufnimmt. Auch ist sehr schade, dass es keine Hundeschule in meiner Umgebung gibt, die sich mit dieser Rasse auskennt, der von seinem Vorbesitzer in der Welpenzeit nicht rassetypisch sozialisiert wurde, schon im Januar 2012, 6 Jahre alt wird, man jedesmal aufpassen muss, dass er fremde Leute nicht zwickt, obwohl er bei seinen Bezugspersonen ein idealer Familienhund wäre.

Liebe Grüße
Doris Henze
Homepage: keine Angabe   Email: wd.henze[AT]t-online.de

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51

© 1999 - 2018 bei Jens Schauer. Alle Rechte vorbehalten.
Das kostenlose Gästebuch von ComSite gibt's hier !

Diese Seite bookmarken: Bookmark speichern bei del.icio.com Diese Seite diggen! Reddit diese Seite Als Bookmark bei Facebook speichern Bei Propeller eintragen Furl diese Seite Fark diese Seite Bei Yahoo MyWeb2 eintragen Als Technorati Favorit eintragen! Bei Newsvine eintragen Twit diese Seite! Zu Windows Live Favoriten hinzufügen Bei Magnolia eintragen Bei Ask eintragen Bei Backflip eintragen Bei Blinklist eintragen Bei Blogmarks eintragen Bei Bluedot eintragen Bei FeedMeLinks eintragen Bei Kaboodle eintragen Bei Link A Gogo eintragen Bei LinkedIn eintragen Bei Mister Wong eintragen Bei Mixx eintragen Bei Multiply eintragen Bei Netvouz eintragen Bei Segnalo eintragen Bei Slashdot eintragen Bei Spurl eintragen Bei Yardbarker eintragen Bei StumbleUpon eintragen Bei Webnews eintragen Bei Linkarena eintragen Bei Icio eintragen Bei Linksilo eintragen Zu meinen Browser Favoriten hinzufügen